Lebenslauf   Arbeiten   Bilder   Kontakt   Impressum

 

Prof. DIETER O. HOLZINGER

 

geboren am 16.Oktober 1941 in Villach,

gestorben am 31.August 2006 in Husum/D                      

 

Autor, Film- und Theater-Regisseur

 

Nach der Matura am Realgymnasium in Klagenfurt Studium der Theaterwissenschaft, Romanistik und Germanistik an der Universität Wien, Besuch einer Schauspielschule, (Lehrer Gustav Schlegel-Schreyvogl, Marie Luise Cavallar, Peter Fich),  Inszenierungen an Wiener Kellertheatern (Stücke von Claudel, Tschechov, Fry und eigene Schauspiele). Hierauf  Regieassistent von Wolfgang Glück, Walter Davy und Karl Heinz Haberland.

Gründung der „Vereinigung zur Gründung des Wiener Ensembles“ gemeinsam mit Joe Berger, Walter Fritz, Otto Schindler und Rolf Schwendtner.

Von 1964 bis 1969 bei der „Telefilm“, der damals größten privaten Filmproduktion Österreichs als Assistent des Schriftstellers und späteren Wiener Stadtrates Dr. Jörg Mauthe, der Lehrer und Vorbild für die redaktionelle und gestalterische Bewältigung des Mediums Fernsehen wurde.

Ab 1965 Autor, Regisseur oder Gestalter von mehr als 300 Fernsehfilmen, vorwiegend zu Themen aus Kultur, Wissenschaft und Bildung.

 

Preise / Ehrungen

 

1977  Hartmann-Preis

1979  Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich

1980  Agrarfilm-Sonderpreis Berlin

1985  Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich

1985  Comenius-Preis, Frankfurt/M

1985  Wirtschafts-Filmpreis in Kobe/Japan

1986  1.Film- Preis-Bundeskammer der Gewerblichen Wirtschaft

1992  Journalistenpreis Österreichischer Landesjagd-Verband

1999  Ehrenbürgerurkunde Gemeinde Altenburg

1999  Verleihung des Titels Professor

2008  Rollett-Kulturpreis der Stadt Baden (posthum)

 

Privat

 

Vater:   Ing.Oskar Holzinger

Mutter:  Maud Holzinger, geb.Eisenschitz

Bruder:  Dr.Helmut Holzinger

Tochter Sabina aus erster Ehe verstarb 1991 im Alter von 22 Jahren.

Kreative und organisatorische Zusammenarbeit gemeinsamer Film- und Theaterprojekte seit 1983 (ab 1999 verheiratet) mit Anneliese Wiesler (Lebenslauf)

 

Top

Copyright © A.Wiesler . Alle Rechte vorbehalten.
Stand: 02. Juni 2015